x
H P C
Psychologische Heilpraxis

Reiki in Göttingen

Was ist Reiki?

Reiki nach Usui ist eine spirituelle Praxis und Heilmethode, die auf den Lehren des japanischen Mönchs Mikao Usui basiert. Durch Handauflegen wird die universelle Lebensenergie kanalisiert, um körperliche und emotionale Blockaden zu lösen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Diese ganzheitliche Technik wird zur Entspannung, Stressreduktion und Förderung von Selbstheilungskräften eingesetzt.

Da diese Methode eindeutig mit meiner angebotenen Hypnose harmonisiert habe ich mich nun entschlossen, diese fernöstliche Heilungsmethode anzubieten.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von Reiki nach Usui, einer ganzheitlichen Heilmethode, die auf den spirituellen Lehren des japanischen Mönchs Mikao Usui basiert. Mikao Usui, geboren im 19. Jahrhundert, war ein tief spiritueller Mensch, der sich intensiv mit den Prinzipien der Energieheilung und der Suche nach innerem Frieden beschäftigte.

Der Weg von Mikao Usui zu der Entdeckung und Entwicklung von Reiki war geprägt von intensiver Meditation, Studium der buddhistischen Schriften, spiritueller Praxis und Pilgerreisen. Auf einer 21-tägigen Fasten- und Meditationszeit auf dem Berg Kurama in Japan soll Usui eine spirituelle Erleuchtung erfahren haben, in der er Zugang zur universellen Lebensenergie fand und die Grundlagen von Reiki entwickelte.

Reiki nach Usui beruht auf der Vorstellung, dass diese universelle Energie durch die Hände eines erfahrenen Reiki-Praktizierenden fließen kann, um Körper, Geist und Seele zu heilen. Die Technik des Handauflegens wird verwendet, um Energieblockaden zu lösen, Stress abzubauen und das natürliche Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen.

Heute wird Reiki nach Usui weltweit praktiziert und geschätzt für seine sanfte Wirksamkeit bei der Förderung von Wohlbefinden und Selbstheilung. Erfahren Sie mehr über die spirituellen Wurzeln von Reiki nach Usui und entdecken Sie die transformative Kraft dieser uralten Heilmethode auf unserer Webseite.

Die 7 Chakren

Entdecken Sie die Energiezentren des Körpers: Eine ausführliche Betrachtung der Chakren und ihrer Bedeutung für das körperliche, emotionale und spirituelle Wohlbefinden.

  1. Wurzelchakra (Muladhara): Das Wurzelchakra befindet sich am unteren Ende der Wirbelsäule und ist mit dem Überleben, der Sicherheit und der Verwurzelung verbunden. Es steht für unsere Grundbedürfnisse nach Nahrung, Sicherheit und Unterkunft. Ein ausgeglichenes Wurzelchakra fördert ein Gefühl der Stabilität und Erdung.

  2. Sakralchakra (Swadhisthana): Das Sakralchakra sitzt etwa zwei Fingerbreit unter dem Bauchnabel und ist mit unseren Emotionen, Beziehungen und Kreativität verbunden. Es steht für die Freude am Leben, Sinnlichkeit und die Fähigkeit, Freude zu empfinden und auszudrücken.

  3. Solarplexuschakra (Manipura): Das Solarplexuschakra befindet sich im Bauchraum, oberhalb des Bauchnabels, und ist mit unserem persönlichen Machtgefühl, Selbstwertgefühl und Willenskraft verbunden. Ein ausgeglichenes Solarplexuschakra stärkt das Selbstvertrauen und fördert ein gesundes Selbstwertgefühl.

  4. Herzchakra (Anahata): Das Herzchakra liegt im Bereich des Herzens und repräsentiert Liebe, Mitgefühl, Verbindung und Harmonie. Es steht für die Fähigkeit, bedingungslose Liebe zu geben und zu empfangen, sowie für die Verbindung zu anderen Menschen und zum Universum.

  5. Halschakra (Vishuddha): Das Halschakra befindet sich im Bereich des Halses und ist mit Kommunikation, Ausdruck und Authentizität verbunden. Es steht für die Fähigkeit, klar zu kommunizieren, sich auszudrücken und seine Wahrheit zu leben.

  6. Stirnchakra (Ajna): Das Stirnchakra, auch als Drittes Auge bekannt, sitzt zwischen den Augenbrauen und repräsentiert Intuition, Einsicht und Vorstellungskraft. Es steht für die Fähigkeit, über die physische Realität hinauszublicken und tiefe Einsichten zu gewinnen.

  7. Kronenchakra (Sahasrara): Das Kronenchakra befindet sich am Scheitelpunkt des Kopfes und ist mit Spiritualität, Erleuchtung und universellem Bewusstsein verbunden. Es steht für die Verbindung zum Göttlichen und zur höheren Wirklichkeit.

Ein ausgeglichenes Chakrensystem fördert körperliches, emotionales und spirituelles Wohlbefinden, während Blockaden oder Ungleichgewichte zu Beschwerden und Problemen führen können. Durch gezielte Praktiken wie Meditation, Yoga, Atemübungen und Energiearbeit können die Chakren harmonisiert und ausgeglichen werden, um ein tieferes Gefühl von Ganzheit und Harmonie zu erfahren.“

Previous slide
Next slide

Ablauf einer Reiki-Behandlung

Eine Reiki-Behandlung bietet eine tiefe Entspannung und kann dazu beitragen, körperliche, emotionale und spirituelle Blockaden zu lösen. Der Ablauf einer Reiki-Behandlung ist einfach und angenehm:

  1. Vorbereitung: Bevor die eigentliche Behandlung beginnt, nimmt der Klient normalerweise eine bequeme Position ein, entweder sitzend oder liegend, und zieht lockere Kleidung an. Der Raum wird oft ruhig und entspannend gestaltet, um eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen.

  2. Einführung und Absprache: Der Reiki-Praktizierende beginnt mit einer kurzen Einführung und Absprache, um die Erwartungen des Klienten zu klären und eventuelle Bedenken oder Fragen zu besprechen. Dieser Austausch kann dazu beitragen, ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit zu schaffen.

  3. Energieübertragung: Der Reiki-Praktizierende platziert sanft seine Hände auf oder über bestimmten Bereichen des Körpers des Klienten, beginnend oft am Kopf und dann entlang des Körpers bis zu den Füßen. Durch das Handauflegen wird die universelle Lebensenergie, auch als Ki oder Chi bekannt, übertragen, um die natürlichen Heilungsprozesse im Körper zu unterstützen.

  4. Entspannung und Ruhe: Während der Behandlung kann der Klient tiefe Entspannung, Wärme oder ein Gefühl von Ruhe und Frieden erfahren. Viele Menschen berichten von einem Gefühl der inneren Harmonie und Ausgeglichenheit während der Reiki-Behandlung.

  5. Abschluss und Nachbesprechung: Nachdem die Energieübertragung abgeschlossen ist, gibt der Reiki-Praktizierende dem Klienten Zeit, um wieder in den Alltag zurückzukehren und bietet bei Bedarf eine kurze Nachbesprechung an, um Erfahrungen und Empfindungen zu teilen.

  6. Nachwirkungen: Die Wirkungen einer Reiki-Behandlung können von Person zu Person variieren und können sich sofort oder im Laufe der Zeit zeigen. Viele Menschen berichten von einer verbesserten Entspannung, gesteigertem Wohlbefinden und einem Gefühl von innerer Ruhe und Ausgeglichenheit.

Erfahren Sie selbst die wohltuende Wirkung einer Reiki-Behandlung und vereinbaren Sie noch heute einen Termin auf unserer Webseite. Tauchen Sie ein in die Welt der energetischen Heilung und entdecken Sie die transformative Kraft von Reiki.“

Reikibild Baum leicht transparent farbiger meditierender Mensch
HPC Göttingen neu Reiki und Chakren hochkant (7)

Kontraindikationen

Reiki ist eine sanfte und nicht-invasive Form der Energieheilung, die dazu beitragen kann, körperliche, emotionale und spirituelle Blockaden zu lösen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Obwohl Reiki für die meisten Menschen sicher ist, gibt es bestimmte Situationen, in denen es möglicherweise nicht empfohlen wird oder Vorsicht geboten ist. Hier sind einige Kontraindikationen, die vor einer Reiki-Behandlung berücksichtigt werden sollten:

  1. Schwangerschaft: Während der Schwangerschaft ist es wichtig, besonders vorsichtig zu sein und eine Reiki-Behandlung nur von einem erfahrenen und qualifizierten Reiki-Praktizierenden zu erhalten. Obwohl Reiki im Allgemeinen als sicher für Schwangere angesehen wird, sollte es vermieden werden, bestimmte Punkte zu stimulieren, die mit Wehen oder anderen Risiken verbunden sein könnten.

  2. Akute medizinische Zustände: Bei akuten medizinischen Zuständen wie akuten Infektionen, hohem Fieber, akuten Verletzungen oder schweren Erkrankungen ist es ratsam, Reiki-Behandlungen zu vermeiden oder mit einem Arzt Rücksprache zu halten. In solchen Fällen sollte die medizinische Versorgung Vorrang haben, und Reiki kann als Ergänzung zur ärztlichen Behandlung betrachtet werden.

  3. Psychiatrische Erkrankungen: Bei schweren psychiatrischen Erkrankungen wie akuten Psychosen oder schweren Depressionen sollte Reiki nicht als Ersatz für eine angemessene psychiatrische Betreuung angesehen werden. Reiki kann jedoch als ergänzende Therapie zur Unterstützung des Behandlungsprozesses dienen, wenn es in Absprache mit einem Fachmann angewendet wird.

  4. Empfindliche oder traumatisierte Personen: Menschen, die empfindlich sind oder traumatische Erfahrungen gemacht haben, sollten vor einer Reiki-Behandlung besondere Vorsicht walten lassen. Ein einfühlsamer und erfahrener Reiki-Praktizierender kann helfen, eine sichere und unterstützende Umgebung zu schaffen, in der sich die Person wohl fühlt und von der Behandlung profitieren kann.

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Kontraindikationen keine absolute Ablehnung von Reiki bedeuten, sondern lediglich Aspekte sind, die bei der Entscheidung für oder gegen eine Reiki-Behandlung berücksichtigt werden sollten. Im Zweifelsfall ist es ratsam, sich mit einem qualifizierten Reiki-Praktizierenden oder einem medizinischen Fachmann zu beraten, um die beste Vorgehensweise zu ermitteln. Erfahren Sie mehr über die sichere und effektive Anwendung von Reiki und vereinbaren Sie einen Termin für eine Behandlung auf unserer Webseite.“

Kosten für die Reiki-Behandlung

Für die Behandlung erlaube ich mir folgende Kosten zu berechnen:

30 min kosten 65 Euro

60 min kosten 120 Euro.

Der Betrag ist im unmittelbaren Anschluß der Behandlung in bar zu entrichten.